Partner

Alfred Ulenberg / Markus Illgas
Alfred Ulenberg & Markus Illgas

Das Büro wurde durch Herrn Ulenberg am 1. Januar 1978 gegründet und beschäftigt sich seitdem hauptsächlich mit der Planung von Sport- und Freizeitanlagen. Inzwischen können wir auf über 650 realisierte Projekte zurückblicken.

Die Erfahrungen aus der ebenso langen Tätigkeit von Herrn Ulenberg als öffentlich bestellter und vereidigter Sachverständige für Sportplatzbau haben zur Optimierung der einzelnen Anlagen beigetragen. Die öffentlich Bestellung von Herrn Ulenberg wurde am 2. Juni 2014 durch die IHK Duisburg - Wesel - Kleve erneuert. Zudem ist Herr Illgas von der Architektenkammer Nordrhein-Westfalen als Sachverständiger für Sportanlagen öffentlich bestellt und vereidigt.

Herr Ulenberg arbeitet zudem in folgenden Gremien mit:

Europäische Normung:
Spiegelausschuss zu CEN/TC 217/WG 6 "Synthetic turf areas"

Normenausschuss Bauwesen:
DIN 18035, Teil 1 (Sportplätze, Planung und Maße)
DIN 18035, Teil 3 (Sportplätze, Entwässerung), Obmann
DIN 18035, Teil 4 (Sportplätze, Rasenflächen), stellv. Obmann
DIN 18035, Teil 5 (Sportplätze, Tennenflächen)
DIN 18035, Teil 6 (Sportplätze, Kunststoffflächen)
DIN 18035, Teil 7 (Sportplätze, Kunststoffrasenflächen)

Forschungsgesellschaft Landschaftsentwicklung Landschaftsbau e.V. (FLL):
Regelwerkausschuss Reitplätze
Leitung des Regelwerkausschusses Sportplätze

RAL-Gütezeichen:
Mitglied im Güteausschuss Kunststoffbeläge in Sportfreianlagen

Arbeitsgemeinschaft der Sachverständigen des Garten-, Landschafts- und Sportplatzbaus (AGS):
Stellvertretender Obmann

Deutscher Fußballbund (DFB):
Mitglied in der Arbeitsgruppe Sportplatzplanung
Mitglied im Arbeitskreis „1 000 Mini-Spielfelder“

Bundesinstitut für Sportwissenschaft:
Berufenes Mitglied des Fachbeirates „Sportanlagen“

 

Herr Illgas ist als Referent bei den nachfolgend aufgeführten Fortbildungsmaßnahmen tätig:

  • Qualifizierter Platzwart für Freisportanlagen - DEULA Rheinland
  • Qualifizierung zum Sportplatzprüfer - Hochschule Osnabrück

In folgenden Gremien arbeitet Herr Illgas mit:

Architektenkammer Nordrhein-Westfalen (AKNW):
Mitglied im Ausschuss „Dienstleistungen, Recht und Sachverständigenwesen“

Bund Deutscher Landschaftsarchitekten (bdla):
Fachsprecher Bautechnik und Normenwesen
Fachsprecher Sportplatzbau

Arbeitsgemeinschaft der Sachverständigen des Garten-, Landschafts- und Sportplatzbaus (AGS):
Fachsprecher Sportplatzbau

Forschungsgesellschaft Landschaftsentwicklung Landschaftsbau e.V. (FLL):
Beisitzer im Präsidium
Leiter des Gesprächskreises "Ökonomie"

Deutscher Vergabe- und Vertragsausschuss für Bauleistungen (DVA) - Hauptausschuss Hochbau (HAH):
Mitglied im AA ATV DIN 18320 "Landschaftsbauarbeiten"

Normenausschuss Bauwesen:
Obmann im AA DIN 18035-1 "Freianlagen für Spiele und Leichtathletik, Planung und Maße"
Mitglied im AA DIN 18035-5 "Tennenflächen"
Mitglied im AA DIN 18035-6 "Kunststoffflächen"
Mitglied im AA DIN 18035-7 "Kunststoffrasenflächen"

RAL-Gütezeichen:
Obmann des Güteausschusses Tennen- und Naturrasenbaustoffe

Zurück

Aktuelles

Aktuelles aus dem Büro

Eröffnung des Kunststoffrasenspielfelds auf der Bezirkssportanlage in Neuss-Gnadental.

3. Preis

Errichtung einer neuen Sportanlage

Aktuelles aus der Sportplatznormung

Der Normen-Entwurf zur DIN 18035-4 "Sportplätze - Anforderungen und Prüfungen - Teil 4: Rasenflächen" ist erschienen. Eine Kommentierung ist bis zum 11.07.2018 möglich.

Barrierefreie Sportstätten

07.12.2017 - 14:25

Die Sportministerkonferenz stellt die Veröffentlichung "Barrierefrei Sportstätten - Perspektiven und Hinweise für den inklusiven Sport" auf ihrer Homepage zur Verfügung.