Gladbeck, Sportanlage Hegestraße

Logo Tag der Architektur 2011

Baujahr: 2008/2009

Baukosten: 1.120.000 €

Modernisierung der Sportanlage mit folgenden Einrichtungen:

  • Großspielfeld mit Kunststoffrasenbelag mit sandverfüllter Polschicht, 105 m x 68 m
  • Aufwärmfläche mit Kunststoffrasenbelag
  • Kurzstreckenlaufbahnen mit Kunststoffbelag, 4 x 100 m
  • Weitsprunganlage, an die Kurzstreckenlaufbahn angegliedert
  • Freigeschwungene Rundlaufbahn mit einer wassergebundenen Wegedecke
  • Erneuerung der Trainingsbeleuchtungsanlage, 12 asymmetrische Planflächenstrahler auf 6 Flutlichtmasten
  • Beregnungsanlage, 3 Mittelfeld- und 12 Randregner
  • Stehstufenanlage für bis zu 400 Zuschauer
  • Ballfangzäune und Barrieren mit Gittermatten
  • Erneuerung des Außenzauns

Teilnahme am Tag der Architektur 2011

Zurück

Aktuelles

Aktuelles aus dem Büro

SportPark Mottbruch in Gladbeck

14.03.2019 - 21:36

Beginn der Arbeiten für die Errichtung des Kunststoffrasenspielfeldes.

Dipl.-Ing. / Bachelor / Master Landschaftsbau oder Landschaftsarchitektur

Eröffnung des Kunststoffrasenspielfelds auf der Bezirkssportanlage in Neuss-Gnadental.

3. Preis

Aktuelles aus der Sportplatznormung

Der Normen-Entwurf zur DIN 18035-7 "Sportplätze - Teil 7: Kunststoffrasensysteme" ist erschienen. Eine Kommentierung ist bis zum 04.03.2019 möglich.

Barrierefreie Sportstätten

07.12.2017 - 14:25

Die Sportministerkonferenz stellt die Veröffentlichung "Barrierefrei Sportstätten - Perspektiven und Hinweise für den inklusiven Sport" auf ihrer Homepage zur Verfügung.