Umwandlung eines Tennenspielfeldes in einen Kunststoffrasenplatz

Ratingen, Sportanlage Neuhaus

Baujahr: 2009 bis 2011

Baukosten: 1.124.000 €

Sanierung der Sportanlage mit folgenden Einrichtungen:

  • Ein Großspielfeld mit Kunststoffrasenbelag mit verfüllter Polschicht, 100 m x 64 m
  • Eine Kurzstreckenlaufbahn mit Kunststoffbelag, 6 x 100 m
  • Eine Weitsprunganlage, an die Kurzstreckenlaufbahn angegliedert
  • Trainingsbeleuchtungsanlage, 8 asymmetrische Planflächenstrahler auf 6 Flutlichtmasten
  • Stehstufenanlage
  • Ballfangzäune und Barrieren mit Gittermatten
  • Erneuerung der Einfriedung unter Einbindung eines ca. 120 m langen und 2 m hohen Drahtgitterkorbsystems
  • Fertiggarage als Lagerraum für das Pflegegerät
  • PKW-Parkplatz mit insgesamt 42 Stellplätzen

Zurück

Aktuelles

Aktuelles aus dem Büro

Errichtung einer neuen Sportanlage

Umbau des Tennenspielfeldes zu einem Kunststoffrasenplatz hat begonnen.

Aktuelles aus der Sportplatznormung

Der Normen-Entwurf zur DIN 18035-4 "Sportplätze - Anforderungen und Prüfungen - Teil 4: Rasenflächen" ist erschienen. Eine Kommentierung ist bis zum 11.07.2018 möglich.

Barrierefreie Sportstätten

07.12.2017 - 14:25

Die Sportministerkonferenz stellt die Veröffentlichung "Barrierefrei Sportstätten - Perspektiven und Hinweise für den inklusiven Sport" auf ihrer Homepage zur Verfügung.