Umwandlung einer Tennen- in eine Kunststofflaufbahn

Ruhr-Universität Bochum, Sportanlage Markstraße

Baujahr: 2008

Baukosten: 662.622,83 €

Modernisierung der vorhandenen Wettkampfbahn Typ B
Im Rahmen der Modernisierungsmaßnahme wurde der vorhandene Tennenbelag in einen Kunststoffbelag Typ D, gem. DIN V 18035-6 umgebaut.

Die Wettkampfanlage umfasst sechs Rund-, sieben 110m-Kurz- und sechs 100m-Kurzstreckenlaufbahnen.
In dem östlichen Segment wurden jeweils zwei Speerwurf- und Hochsprunganlagen angeordnet. Auch hier wurde ein Kunststoffbelag Typ D eingebaut. Eine Kugelstoßanlage mit Tennenbelag befindet sich im westlichen Segment.

Das vorhandene Rasenspielfeld, innerhalb der Wettkampfbahn, erhielt im Zuge der Maßnahme eine automatische Unterflurberegnungsanlage.

Zurück

Aktuelles

Aktuelles aus dem Büro

Instandhaltung von Sportanlagen - Von der Planung bis zum Betrieb

Aktuelles aus der Sportplatznormung

Barrierefreie Sportstätten

07.12.2017 - 14:25

Die Sportministerkonferenz stellt die Veröffentlichung "Barrierefrei Sportstätten - Perspektiven und Hinweise für den inklusiven Sport" auf ihrer Homepage zur Verfügung.